BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Maskenpflicht am Sitzplatz und draußen wird aufgehoben, Testpflicht bleibt bestehen!

28. 06. 2021

Liebe Elternschaft vom Sommerberg,

 

sicherlich haben Sie bereits aus der Presse entnommen, dass für die Schulen neue, weitreichende Beschlüsse gefasst wurden, die ab morgen (25.06.2021) in Kraft treten.

 

Zum einen wurde festgelegt, dass unsere Schülerinnen und Schüler im Klassenraum (an ihren Plätzen) und im Außenbereich der Schule generell keine Maske mehr tragen müssen. Auf den Fluren hingegen (morgendliches Ankommen, Toilettengang, Weg in die Pause etc.), gilt die Maskenpflicht weiter.

Hier sind Alltagsmasken für die Kinder ausreichend, medizinische Masken werden empfohlen. In den öffentlichen Verkehrsmitteln sind medizinische Masken nach wie vor verpflichtend zu tragen.

 

Die Testpflicht (2x wöchentlich) als Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht bleibt bis auf weiteres bestehen, vermutlich wird dieses auch nach den Sommerferien noch fortgesetzt. Wie bisher kann der Nachweis eines negativen Testergebnisses über einen professionellen Schnelltest (Bürgertest) oder über einen Selbsttest in der Schule erbracht werden. Letzteres wird inzwischen von den allermeisten Mitgliedern unserer Schulgemeinde genutzt. Das Testen in der Schule ist mittlerweile so gut eingeübt, dass es immer weniger Zeit in Anspruch nimmt. Alle Schnelltests haben weiterhin eine Gültigkeit von 72 Stunden.

 

Wie auch bisher ist es möglich, Schülerinnen und Schüler schriftlich vom Präsenzunterricht abzumelden. Diese nehmen dann verpflichtend am Distanzunterricht teil. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass die Bewertung der Leistungen aus dem Distanzunterricht analog zu den Leistungen im Präsenzunterricht vorgenommen werden muss. Außerdem muss das Erbringen schriftlicher Leistungsnachweise vor Ort in der Schule (ohne Lerngruppe) möglich sein!

 

Bestehen bleibt selbstverständlich auch die Regelung, dass Personen, die selbst oder bei denen Angehörige des gleichen Hausstandes Symptome für Covid-19 aufweisen, nicht am Präsenzunterricht teilnehmen dürfen und einem Betretungsverbot der Schule unterliegen. Gleiches gilt für Personen, deren Familienangehörige einer angeordneten Quarantäne unterliegen (Ausnahme: Geimpfte oder Genesene).

 

Wir freuen uns, dass die Inzidenzzahlen derzeit soweit gesunken sind, dass diese Lernerleichterung (insbesondere das Lernen ohne Maske im Klassenzimmer) wieder möglich ist!

Selbstverständlich ist es nicht verpflichtend, die Maske im Klassenraum abzuziehen. Sollten Sie diesbezüglich Bedenken haben, liegt es in Ihrer Hand, entsprechende individuelle Maßnahmen mit ihrem Kind zu besprechen und umzusetzen.

 

Ich wünsche Ihnen allen nun schöne letzte Schulwochen, bevor wir alle verdientermaßen in die Sommerferien starten. 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Kathrin Schnalle